Programm der Webinar-Reihe (Sommer 2021)

Programm der Webinar-Reihe (Sommer 2021)

Die folgenden Webinare beleuchten unterschiedliche Aspekte von Open Society und Open Science. Wir freuen uns, Ihnen ausgewiesene Expertinnen und Experten präsentieren zu können.

Den Link zum jeweiligen Webinar stellen wir ca. eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn auf dieser Website bereit. Geplant ist, die Vorträge mitzuschneiden. Die Mitschnitte sowie weitere Materialien stehen – soweit die Freigabe der Referent*innen vorliegt – im Anschluss an die Veranstaltungen hier zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Themen und Termine werden laufend ergänzt.

30.03.2021, 17:00 Uhr
Open Access

Dr. Bernhard Mittermaier

Dr. Bernhard Mittermaier, Forschungszentrum Jülich

In der Webinar-Reihe zum Querschnittsthema „Openness“ stellt Dr. Bernhard Mittermaier das Thema „Open Access“ vor. Neben einer kurzen historischen Einordnung und der Kontextualisierung in Wissenschaft, Bibliothek und Gesellschaft werden die verschiedenen Konzepte („Farben“) erläutert. Der Vortrag schließt mit einem Exkurs zu den Transformationsbemühungen im Rahmen der DEAL-Verträge, an deren Verhandlung Bernhard Mittermaier beteiligt ist. Im Anschluss ist ausreichend Zeit für Fragen und zur Diskussion.

Download PDF MP4

13.04.2021, 17:00 Uhr
Versionierung von Datensätzen – Von der Idee bis zur Veröffentlichung

Dr. Jens Klump

Dr. Jens Klump, CSIRO Australien

In der Webinar-Reihe zum Querschnittsthema „Openness“ stellt Dr. Jens Klump das Thema „Versionierung von Datensätzen – Von der Idee bis zur Veröffentlichung“ vor. In diesem Vortrag werden die von der Arbeitsgruppe erarbeiteten Prinzipien der Datenversionierung hergeleitet und in den Kontext bestehender Konzepte und Normen gestellt. Am Beispiel der “Data Versioning Principles” wird illustriert, wie aus der wissenschaftlichen Community heraus in internationaler Zusammenarbeit Best Practices entwickelt werden, die Grundlagen für die Entwicklung von Regelwerken sein können. Im Anschluss ist ausreichend Zeit für Fragen und zur Diskussion.

27.04.2021, 17:00 Uhr
Digitale Spiele in der Bildung

madartzgraphics/pixabay

Dr. Thorsten Junge, PH Ludwigsburg

Digitale Spiele gehören sowohl bei Erwachsenen als auch bei Heranwachsenden zu den beliebten Freizeitaktivitäten und die vielfältigen Spielwelten können eine große Faszinationskraft ausüben. Sie dienen aber nicht nur der Unterhaltung, sondern können unter bestimmten Bedingungen auch in Lehr- und Lernszenarien nutzbar gemacht werden. Im Vortrag wird erörtert, welche Rolle digitale Spiele im Bildungskontext einnehmen können und welche gesellschaftliche Bedeutung die Beliebtheit von digitalen Spielen hat.

04.05.2021 17:00 Uhr
Wikipedia und Bibliotheken

Marlene Neumann

Marlene Neumann, Stadtbibliothek Erlangen

Wikipedia ist das größte Nachschlagewerk der Welt, bei dem alle mitmachen können. Doch Frauen sind in der Wikipedia noch eine Minderheit. Verschiedene Initiativen arbeiten daran, das zu ändern. Eine davon ist WomenEdit: Hier unterstützen sich Frauen gegenseitig bei der aktiven Mitarbeit in der Wikipedia. Marlene Neumann, Mitorganisatorin der WomenEdit-Treffen in der Erlanger Stadtbibliothek, wird von ihren Erfahrungen berichten und auf den Gendergap in der Wikipedia eingehen. Ihr Vortrag zeigt auf, wie die Wikipedia im Sinne von Open Knowledge funktioniert.
Zudem geht es um die Frage, wie sich Bibliothekar*innen und Informationswissenschaftler*innen konkret an der Wissenserstellung beteiligen und den verantwortungs-vollen Umgang mit der Wikipedia fördern können.  

18.05.2021, 17:00 Uhr
Open Educational Resources

Dr. Michèle Menkor & Anja Schreiber, Universität Tübingen